Hochzeitsplaner Nürnberg

 

Der Frühling ist nun endlich wieder da und somit auch der herrliche Duft frischer Blüten. Wussten Sie, dass sich frische Blüten auch wunderbar für wunderschöne Brautfrisuren eignen?

Viele meiner Bräute starten demnächst mit ihrem Probestyling. Dabei wird nicht nur das Make-up probiert, sondern auch verschiedene Brautfrisuren. Und einige meiner Bräute wünschen sich Frisuren mit Blüten im Haar. Ich bin schon ganz gespannt, für welche Frisuren sie sich jeweils entscheiden werden und wie sie am Tag der Hochzeit, zusammen mit ihren Brautkleidern, aussehen werden.

Ich liebe diese Momente 🙂

Bei der Verwendung von frischen Blumen im Haar gilt einiges zu beachten. Wenn es sich um Blüten handelt, die nicht so lange frisch bleiben, können Sie diese Blüten in flüssiges Wachs tauchen. Passen Sie aber darauf auf, dass das Wachs nicht zu heiß ist. Tauchen Sie die Blüten eventuell noch ein zweites Mal in das Wachs, falls die Wachsschicht beim ersten Eintauchen nicht dick genug geworden ist. Früchte, wie z.B. Brombeeren oder kleine Äpfel sollten immer gewachst werden.

Zudem kann man Blüten, die gut getrocknet werden können, auch gut als Haarschmuck verwenden. Ideale Blüten, die auch ganzjährig verfügbar sind, sind unter anderem:
Milchsterne – Schleierkraut – vergrünte Hortensien – Bartnelken – Chrysanthemen – Orchideen – Minirosen – kleine Calla, wobei man den Stiel in Wachs tauchen sollte.

Ein Mix aus Milchsternen und Hortensien wirkt z.B. fröhlich und verspielt. Auch sehr beliebt ist das Schleierkraut, denn es ist nicht nur klassisch, sondern wirkt auch sehr edel und natürlich. Am besten passt das Schleierkraut als Haarkranz gebunden zusammen mit einer welligen Frisur. Wenn Sie jedoch eher den exotischen Look mögen, wären Orchideen der ideale Haarschmuck.

Herzlichst, Ihre Nicole Manning

Hochzeitsplaner in Nürnberg, Amberg, Regensburg, Neumarkt, Bayreuth, Bamberg …

Oberpfalz & Franken, Bayern

Autor: Nicole Manning, 10.04.2018

Merken