BrautstylingBrautstyling zu Hause –  so viel Luxus muss sein!

Soeben habe ich meine Stylistin für die Hochzeit in Regensburg von Kathi & Jan gebucht. Ich möchte es den beiden gerne so angenehm und so stressfrei, wie nur möglich machen, damit sie sich auf ihren großen Tag so richtig freuen können. Für mich gehört das Brautstyling natürlich auch dazu und auch hier möchte ich es Kathi so angenehm und bequem wie nur möglich machen.

Meine Stylistin wird Kathi demnächst zu Hause bei ihren Schwiegereltern besuchen und dort dann in einer entspannten Atmosphäre das Probestyling übernehmen. Damit meine Stylistin sich gut auf den Termin vorbereiten kann, sende ich ihr in den kommenden Tagen ein Bild von Kathi, sowie ein Bild vom Brautkleid. So kann sie sich schon einmal Gedanken machen, wie man das Styling machen könnte, denn das gesamte Styling richtet sich nach dem Brautkleid. Der Stil des Kleides legt den Rahmen fest und danach folgen Brautstrauß, Schmuck und Accessoires.

Jedes Styling unterstreicht auf eine besondere Art die Persönlichkeit der Braut. Je nach Farben und Betonung variiert das Erscheinungsbild vom zarten Romantik-Look über schmeichelnde, erfrischende Akzente bis hin zur glamourösen Schönheit.

Achten Sie darauf, dass das Outfit nicht zu überladen wirkt. Die Balance muss stimmen und der Look harmonisch sein. Lenken Sie die Aufmerksamkeit auf ein Accessoire und wählen Sie den Rest dementsprechend dezent.

Ich rate all meinen Bräuten zu einem Probetermin um das komplette Styling einmal auszuprobieren. So vermeiden Sie unangenehme Überraschungen am Tag der Hochzeit. Zudem sollte sich jede Braut in ihrem Make-up wohl fühlen und noch sie selbst sein.

Und noch ein wichtiger Hinweis zum Schluss: Am besten die Haare einen Tag vor der Trauung waschen und auf intensive Conditioner verzichten. So sind dann die Haare am Hochzeitstag griffiger und die Frisur bekommt den perfekten Halt.

Herzlichst,

Ihre Nicole Seelbinder

Hochzeitsplaner in Nürnberg, Amberg, Regensburg, Neumarkt, Bayreuth, Bamberg …

Oberpfalz & Franken, Bayern

Autor: Nicole Seelbinder, 28.09.2016

Merken

Merken

Merken