Tischdekoration-Hochzeit

Sie haben Ihre Hochzeitslocation in Nürnberg, in Regensburg oder an einem anderen schönen Ort gefunden? Auch die Gäste haben bereits schon alle auf Ihre Einladungskarten geantwortet? Dann wird es Zeit sich um die Tischaufteilung und die entsprechende Sitzordnungzu kümmern.

Genauso geht es im Moment einigen Brautpaaren von mir und wir grübeln gemeinsam, wie wir für alle einen schönen Platz in der jeweiligen Hochzeitslocation schaffen können. Denn nur so, fühlen sich am Ende richtig wohl und können das Hochzeitsfest in vollen Zügen genießen.

Je nach Hochzeitslocation sind die Möglichkeiten sehr verschieden. Gibt es runde Tische oder nur eckige Tische? Ist eine Kombination aus beidem möglich? Passen alle Gäste in einem Saal oder müssen die Gäste ggf. auf verschiedene Räume aufgeteilt werden?

Welche Anordnungen der Tische wählt man am besten? Eine klassische U-Form, an der das Brautpaar oben an der Stirnseite sitzt? Oder die Fischgräte, die T-Form oder  vielleicht doch eher Blöck? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Es kommt dabei auch wieder auf die Gegebenheiten der jeweiligen Location an. Alle Anordnungen haben dabei seine Vor- und Nachteile. Besprechen Sie dies am besten direkt mit der Location und hören Sie dabei ganz auf Ihr Bauchgefühl.

Nachfolgend noch ein paar Tipps, die Ihnen vielleicht bei der Erstellung der Sitzordnung behilflich sein können:

1. Braut und Bräutigam sitzen traditionellerweise in der Mitte, an der sogenannten Ehrentafel bzw. so im Raum, dass sie gut von allen Gästen gesehen werden können. Achten Sie auch darauf, dass Sie von Ihrem Platz aus alles gut im Blick haben.

2. Die Braut sitzt immer rechts neben dem Bräutigam.

3. Neben der Braut wird der Vater des Bräutigams platziert.

4. Die Großeltern, sowie die Geschwister können ebenfalls an der Ehrentafel platziert werden.

5. Auch die Trauzeugen, samt Partner, können an der Ehrentafel ihren Platz finden.

Heutzutage kann man natürlich auch von der traditionellen Sitzordnung abweichen und enge Freunde neben die Trauzeugen setzen.

Beachten Sie jedoch, dass die Großeltern und Geschwister als Zeichen der Wertschätzung in der Nähe des Brauttisches sitzen sollten.

Herzlichst, Ihre Nicole Manning

Hochzeitsplaner in Nürnberg, Amberg, Regensburg, Neumarkt, Bayreuth, Bamberg …

Oberpfalz & Franken, Bayern

Autor: Nicole Manning, 08.05.2018

Merken

Merken

Merken